EPISODEN

Episoden 1 - 5 || 6-10 || 11-15

Episode 1 - Mittwoch, 28. Januar 09 - Mia - Komischer Anfang
Es fiel schwer mich darauf zu konzentrieren, was mir nun bevorstand. Ich versuchte nicht daran zu denken, einfach wieder umzukehren und nach Hause zu fahren. Ich ging also zum Eingang des Fluges nach Tokio, mein Gott war ich aufgeregt. Als ich endlich im Flieger saß, wollte ich am liebsten losheulen, doch ich hatte ihm versprochen, nicht zu weinen. Der Abschied war so schwer gefallen, und schon wieder lag ich in Gedanken.

Lewis: Ich will nicht das du gehst! *sie fest an sich klammert* ;__;
Mia: Du weißt, dass ich keine andere Wahl habe *am weinen ist* T_T
Lewis: Das ist so ungerechte! T_T *nun auch am weinen ist* //ich will das nicht!!//
Mia: *ihn umarmt und schluchzt* Ich komme wieder, ganz sicher! :( //hoffentlich..//
Lewis: *sie langsam loslässt* .. *sie lange anstarr* Das hoffe ich .. *leicht schluchzt*
Mia: Du wirst sehen, die Zeit wird wie im Fluge vergehen! *versucht zu lächeln* //was ich ehrlich nicht denke//
Lewis: Hoffentlich .. //ich liebe sie so sehr// Aber, du musst nun los *Tränen wieder in die Augen bekommt* dein Taxi wartet schon ..
Mia: *nach draußen sieht* //das hatte ich garnicht bemerkt// Och Lewis *sich in seine Arme schmeißt* Ich liebe dich!
Lewis: *sie fest an sich drückt* Ich dich auch .. *sie küsst* //das wird schlimm*
Mia: *sich von ihm löst* Ich muss dann .. //ich will nicht ;___; !!// *sich langsam von ihm wegdreht*
Lewis: *Mia am Arm festhält* Versprichst du mir etwas? //bitte ..//
Mia: *sich zu ihm dreht und ihn anguckt* °_° Was?
Lewis: Weine mir nicht hinterher, sei fröhlich, und tu das, was du für richtig hältst, selbst wenn du mich dabei vergisst! *Tränen runterkullern*
Mia: Aber .. //NEIN!?// *weint*
Lewis: *sie unterbricht und nun auch weint* Ich will das so, kein aber! //ich will nur das sie glücklich wird, sie hat es verdient ;_;//
Mia: Ich versuchs, versprochen! *ihn noch einmal küsst und dann zum Taxi rennt*

Die Erinnerung spielte sich immer und wieder wie eine kaputte Kassete von vorne ab. Es fühlte sich an als ob mir mit Gewalt mein Herz aus der Brust gerissen wurde. Ein Teil von mir, und das war der Stärkere, zwang mich dazu aufzustehen und loszubrüllen, doch irgendetwas hielt mich davon ab. Vielleicht war es das Versprechen, ich bezweifelte dies aber. Ich wusste das meine Beziehung zu Lewis in die Brüche gegangen war seitdem meine Eltern tot waren, doch ich wusste auch, dass es nicht nur an dem Unfall lag, sondern auch an mir. Ich wollte ihn nicht mit meinem Kummer belasten, also schnitt ich mich immer weiter von ihm weg. Vielleicht war ja dies dieser Teil, der es nicht zugelassen hat, dass ich das nächste Taxi zurücknahm. Vielleicht war es ja besser so, so wie es ist.

Einige Stunden - es kam mir vor wie Wochen - landeten wir endlich in Tokio. Als ich mein Gepäck und den Rest zusammen hatte, ging ich raus um mir ein Taxi zu holen. Ich wurde schnell fündig und verstaute meine Sachen im Kofferraum. Erst jetzt bemerkte ich, dass die Sonne garnicht schien, ein ungutes Zeichen. Ich stieg ein und sagte dem Fahrer kurz und bündig das ich zum Internat Nahano wolle. Er nickte und wir fuhren los. Kurz bevor ich ankam kramte ich mein altes Handy aus meiner Jackentasche und rief die Nummer an, die mir mitgeteilt wurde, um mich zu melden wenn ich da bin. Ich rief also an ..


Stimme: Hallo?
Mia: Hallo, hier ist Mia Salvatore, ich wollte mich nur melden, dass ich in 5 Minuten das Internat erreichen werde //leider ..// :/
Stimme: Das ist gut zu hören! Wir werden dich empfangen!
Mia: Okay, danke. Tschüss.
Stimme: Tschüss *auflegt*
Mia: Hm .. :/ //was mich wohl erwartet .. ?// *auch auflegt*

Wir hielten an und der Fahrer murmelte ein leises ,,wir sind da". Ich hielt ihm das Geld für die Fahrt hin, stieg aus und nahm meine Sachen aus dem Kofferraum. Als ich alles zusammen hatte sah ich mich erstmals um. Ich stand vor einem großen Tor, neben dessen ein Schild mit der Aufschrift "Nahano Internat" an der Wand befestigt war. Ich ging also auf das Tor zu, bevor ich es jedoch öffnen konnte, ging es schon auf ..

Frau: Da bist du ja endlich! *lächelt* :)
Mia: Ehm, ja, es scheint so =_= //ohje..// *ein gezwungenes Lächeln aufsetzt*
Frau: Ich bin Direktorin Mizihiko, deine neue Schulleiterin. *immernoch lächelt* ^__^
Mia: Hallo, ehm, wie geht es nun weiter? ô.o //überheblich freundlich// >_>
D. Mizihiko: Es wurde schon alles vorbereitet, und deine Zimmergenossen stehen auch schon fest ^_^ //freundliches Mädchen// *Mia hinter sich herzieht*
Mia: eh, ja *kaum hinterher kommt* //omg O_o// ist okay
D. Mizihiko: *sie durch das ganze Gebäude zerrt und nach einiger Zeit vor einer Tür stehen bleibt* Dies ist dein Zimmer *auf die Tür deut* Du teilst es dir mit ... ach, das findest du schon selber heraus. *an der Tür klopft*

Auf der Tür war eine große 13 abgebildet, Zufall, dachte ich, doch irgendwie ließ es mich erschaudern. Das alles konnte nurnoch schlimmer werden. Nach kurzem Gepolter wurde die Tür dann mit großen grünen Augen geöffnet. Ein schwarz/rothaariges Mädchen stand im Türrahmen und strahlte.

Mädchen: Hallo *zu Mia schaut* Du musst Mia Salvatore sein, hab ich recht?! *grinst* //sie sieht so nett aus °_°//
Mia: Ja, das bin ich *schief lächelt* //oha// O__o
Mädchen: Mizihiko, wir werden sie schon gut unterbringen, du kannst gehen. //überheblich, wie immer.. <_<//
D. Mizihiko: Okay *noch breiter lächelt* ich gehe dann .. *davongeht* ^_^

Ich wusste nicht sorecht, was ich davon halten sollte, einerseits fand ich es amüsant, anderseits fande ich es respektlos und ungehoben so mit Lehrpersonal, welches sogar Direktorin ist, umzugehen. Ich starrte nun also dieses grinsende grün-äugige Mädchen an und dachte mir schon, das es heiter werden könnte ..

Mädchen: Komm erstmal rein, dann zeig ich dir alles *Mia hineinzieht* //sie ist wahrhaftig sogar hübsch o_o//
Mia: Eh, ja oke *mitgezogen wird* Wie heißt du überhaupt? Ô_ô
Mädchen: Oh °_°' , dann hab ich mich vergessen vorzustellen, ich bin Yui Hinakuwa. *wieder lächelt und Mia weiter mitzieht*
Mia: Hallo dann erstmal. *weiter mitgezogen wird* //komischer Name <.<//

Nachdem mir Yui alles gezeigt hatte, gingen wir auf eine Tür zu ..

Yui: Und hinter dieser Tür liegt dein und mein Zimmer, wir müssen uns leider eines teilen .. //ich hätte lieber ein eigenes, aber naja, wenigstens ein Mädchen// *die Tür öffnet und mit Mia hineingeht* Das ist dein Bett -_- *auf ein Bett zeig* //hoffentlich schnarcht sie nicht .. -.-//
Mia: Danke *lächelt* //oh man, ich will jetzt schon wieder zurück nach England ,___, ... zu Lewis ;__;// Ich packe dann schonmal meine Sachen aus, sind wir alleine in dem Zimmer? //BIIIIIIIIIIIITTE!! T_T//
Yui: Nein, nein, wir teilen uns das Zimmer noch mit 2 Jungs. Mit Yasuo Inagawa und Kiyoshi Hatake, die beiden wirst du bestimmt auch gleich kennenlernen, sie sind einkaufen.*wieder lächelt* //hoffentlich kommen die nicht zu früh, ich will Yasuos Laune nicht ertragen, er weiß garnicht das wir Zimmerzuwachs haben ..//
Mia: Okay dann .. ich packe meine Sachen aus. //ich will alleine sein, lass sie bitte gehen// >.<
Yui: Gut, ich gehe dann mal Fern sehen, wenn was ist, ruf einfach. //FEEERN *_*// ;D
Mia: Mach ich, danke. *lächelt und anfängt Sachen auszupacken*
Yui: *raus geht und Fern sieht*

So vergingen also die ersten Minuten und ich packte meine Sachen aus, ich ahnte ja nicht, was auf mich zukommen würde ..

FORTSETZUNG FOLGT ! ..

Episode 2 - Samstag, 01. Februar 09 - Mia - Der Joghurtvielfraß
Ich saß nun also vor dem Schrank mit meiner geöffneten Tasche und packte die wenigen Sachen die ich besaß ein. Mir wurde auf einmal ganz komisch, ich merkte nun endlich das das hier kein Traum war, sondern bittere Realität. Mir kamen plötzlich die Tränen, doch ich schüttelte den Kopf und sagte mir das das nicht sein darf, ich hatte es versprochen. Als ich den Koffer weiter auspackte sah ich unter einem Teil auf einmal ein Bild, ein Bild von mir mit meinen Eltern und Lewis. Mir kamen wieder die Tränen und wieder schüttelte ich sie ab. Ich durfte nicht weinen, dass würde alles nurnoch schlimmer machen. Als ich gerade den Koffer unter mein Bett schob hörte ich die Tür draußen aufgehen und ging aus Neugierde hinaus. Als ich die Tür hinter mir schloss sah ich auch schon zwei junge Männer, einer von ihnen hatte blaue und der andere eine Mischung aus lila-pinken Haaren..

Junge 1: Hey, Yui, was geeeeeht? *grins und in den Flur stürmt* :D
Junge 2: Geht das schon wieder los .. *die Tüten nimmt und durch den Flur und das Wohnzimmer in die Küche geht* -.- //kann ja nurnoch schlimmer werden, reichts nich das ich mit ihm einkaufen musste!?! >.<//
Yui: Hey! Schön eingekauft? *grins* ^__^
Junge 1: Ja logo! Joghis waren im Angebot man! Zu geil. *lacht* %D //fressen, fressen, fressen!! *_*//
Yui: Nun übertreib mal nicht! Komm wieder zur Erde zurück und geh auspacken! //wie süß <3//
Junge 1: Ja okey *in die Küche rennt* Mach PLAAAAAAATZ, ich räum aus! °___°
Junge 2: Keine Ursache *alles fallen lässt und die Hände in die Taschen steckt* wenn du unbedingt willst. *in den Flur geht und mit jemandem zusammenstößt* Ey pass do... O___o WTF?! YUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUI!!!!!!
Mia: *hingeflogen ist* Aua. *schreck kriegt* schrei doch nicht so du Idiot! //Spinner...//
Yui: *angerannt kommt* was ist deeee..? Oh. Hi Yasuo, das ist Mia Salvatore, unsere neue Zimmergenossin *breit grinst und sich am Kopf kratzt* ^_^' //scheiße, das hab ich voll vergessen!//
Yasuo: Willst du mich gerade verarschen?! O__o //hat die se nich alle?// Wieso weiß ich davon nichts, Yui? Sag schon *sie anschubs*
Yui: Maaaan, ich habs dir halt nicht gesagt ô_ó *ihn zurück schubst* Es ist kein anderes Zimmer frei, also heul nicht rum. War doch klar das wir nicht zu dritt bleiben. //woah, der kann auch übertreiben .. -.-//
Yasuo: Ja sicher, ah komm eh *Yui zur Seite schiebt und in seinem Zimmer verschwindet* //man, nur scheiße hier.//
Mia: Oh eh, das tut mir leid .. //wah, der ist doof// :/
Yui: Ach, quatsch, das liegt nicht an dir! ;) Der ist immer so mies drauf, muss wohl als Kind in nen Ich-Bleib-Mies-Brunnen gefallen sein .. *mit den Schultern zuckt* na komm, ich stell dir mal Kiyoshi vor. *sie an die Hand nimmt und mitzerrt*


So war nun also die erste Begegnung mit einem der Jungs, die auf meinem Zimmer waren. Ich hätte mir wirklich besseres vorgestellt, vorallem etwas höflicheres. Ich mochte, Yasue, oder wie auch immer nicht, auf keinen Fall. So wurde ich also von Yui in die Küche gezerrt, wo der andere nette Junge, ich denke er heißt Kiyosho - oder sowas in der Art, gerade die Tasche verstaute.

Yui: Kiyoshi, sieh mal wen ich hier hab *den Arm hochzieht mit dem sie Mia festhält* //hahaaa..// ^-^
Mia: *angestolpert kommt* Wuah, Yui, gehts noch? Ò__ó *sie komisch anguckt* Ich hätt mir bei dir ja was brechen können!
Yui: Ach quatsch .. *mit der Hand wedelt* Kiyoshi? oô
Kiyoshi: *sich gerade einen Joghurt aufmacht und die beiden bemerkt* Oh, eh, hi. *Mia die Hand mit dem Joghurt hinhält* Hoppla :D *lacht und die Hand wechselt* Ich bin Kiyoshi Hatake, nett dich endlich kennenzulernen, wir haben schon eifrig darauf gewartet das du hier eintriffst ^^ *lächelt*
Mia: *Hand schüttelt* Eh, ja hi. Ich bin Mia Salvatore, aber ich denke das weißt du schon, wenn ihr mich erwartet habt. //scheint ja nett zu sein ^^//
Kiyoshi: Ja, Yui hat von nichts anderem mehr geredet, sie hat sich so gefreut endlich nicht mehr das einzige Mädchen sein zu müssen *lacht* //och ist die niedlich o_o//
Yui: Kiyoshi, es reicht. //muss der immer so viel labern? O_o// *leicht lächelt* Ach übrigens Mia, wenn du hunger hast, nimm dir ruhig einen Joghurt ;) *schräg zu Kiyoshi sieht der große Augen bekommt*
Mia: eh ..
Kiyoshi: *Mia unterbricht* AUF KEINEN FALL MEINE JOGHURTS! *sich schützend vor den Kühlschrank stellt* DIE SIND HEILIG!!
Yasuo: *in die Küche kommt* Schrei nicht so dumm rum. *zum Kühlschrank geht, ihn kurz beiseite schubst, sich einen Joghurt nimmt und wieder rausgeht* //oh mein gott.// =__=
Kiyoshi: WÄH, MEIN JOGHURT!! T_T *seinen schnell isst* //was hat der denn schon wieder .. ?//
Mia: Okay, dann nehm ich mir halt keine Joghurts, ich mag eh keine. //naja okey, das mit dem mögen ist gelogen ..// *lächelt*
Yui: Ach quatsch, Mia, nimm dir einfach welche, der da *auf Kiyoshi zeigt* ist so verfressen, da musst du dich nur beeilen wenn du einen möchtest *ihr zuzwinkert*
Kiyoshi: Genau, ach übrigens Mia, nenn mich ruhig Kiyo ^^ *grinst und sich einen weiteren Löffel mit Joghi in den Mund stopft* //echt süß// Woher kommst du eigentlich? *fragend guckt*
Mia: Aus Burningham. *leicht zur Seite guckt* //bitte nicht ausfragen ..//
Kiyo: Woah, das muss bestimmt toll da sein *_* Da wollte ich schon immer mal hin, nur ich habs nicht einmal aus dem Land geschafft *seufz*
Mia: Ach, so toll ist es dort garnicht *lächelt* //er ist mir symphatisch, ich mag ihn :)//
Kiyo: Dann verlass ich mich drauf, ich will trotzdem hin. *lacht* ;)
Yui: Ich gehe mal weiter Fern sehen, ihr könnt euch ja weiter unterhalten *rausgeht* :)
Kiyo: Also, erzähl mal was von dir Mia, wie alt du bist und sowas. *sie fragend ansieht* :O


So erzählte ich Kiyo einiges von mir, wie alt ich war, woher ich kam, auf welcher Schule ich war, nur meine Eltern und alles andere negative ließ ich weg .. Natürlich erzählte er mich auch woher er kam und alles. Ich fand ich wirklich sehr nett und ich konnte mich wirklich gut mit ihm unterhalten, und dazu musste ich auch zugeben, er sieht niedlich aus, nicht nur niedlich, sondern gut. Aber das war natürlich nichts im Vergleich zu Lewis, sagte ich mir selber.. So verging nun der Tag und ich und Kiyo kochten noch etwas und aßen gemeinsam mit Yui, Yasuo wollte nichts, er hatte angeblich keinen hunger. Als es dann schon spät wurde ging ich auch frühzeitig ins Bett, um für meinen großen ersten Tag morgen nicht zu verschlafen.

Mia: Gute Nacht dann *lächelt und geht* ^__^
Kiyo: Warte gefälligst! *aufspringt und sie umarmt* Gute Nacht! *zuzwinkert*
Mia: *überrumpelt ist und leicht angewurzelt stehen bleibt* Eh ja, *leicht rot wird*
Kiyo: Muahaha, schlaf gut. //wie süß <33// Wenn du Hilfe brauchst, ich schlaf eine Tür weiter *wieder zwinkert*
Mia: Eh, ich denke wenn ich Hilfe brauche, gehe ich eher zu Yui *leicht grinst*
Yui: Keine Chance, wenn ich schlafe, schlafe ich *lacht* //ich Stein XD//
Kiyo: Eben, also, einfach rufen, Mia ;) //hoffentlich passiert die Nacht was <33333333333//
Mia: O-kay *leicht misstrauisch ist* Ich gehe dann *ins Zimmer geht und sich schlafen legt*
Yui: Du stehst auf sie. Muahahaha *sich kullert vor lachen* //mauahahahah!// :D:D:D
Kiyo: Sie ist niedlich, ich stehe aber nicht auf sie verdammt! //Oder doch? O_O//
Yui: Na klar! *ihn anschubst*
Kiyo: Garnicht! *zurückschubst*
Beide: *raufen*
Yui: OKAY! Ist gut, ich geh nun schlafen, machs gut. *aufsteht und ebenfalls ins Zimmer geht*
Kiyo: Komischer Tag. //aber Mia ist echt süß, und nett undso. Woah, wie red ich denn?! O_o Ich kenn sie doch kaum man!// *Kopf schüttelt und auch ins Bett geht* //Mal sehen, was morgen kommt :)//


Ich lag nun da, in meinem Bett und starrte an die Decke. Kurz nachdem Yui sich ins Bett gelegt hatte, hörte ich sie schon schnarchen. Wie ging das nur, dass man so schnell einschlafen konnte? Ich wunderte mich sehr. Aber was solls. Irgendwann schlief ich dann auch ein, nach ewigem nachgedenke und Tränen zurückhalten, und träumte ...


FORTSETZUNG FOLGT ! ..

Episode 3 - Sonntag, 15. Februar 09 - Mia - Eine komische Nacht
// Rückblick
Ich lag nun da, in meinem Bett und starrte an die Decke. Kurz nachdem Yui sich ins Bett gelegt hatte, hörte ich sie schon schnarchen. Wie ging das nur, dass man so schnell einschlafen konnte? Ich wunderte mich sehr. Aber was solls. Irgendwann schlief ich dann auch ein, nach ewigem nachgedenke und Tränen zurückhalten, und träumte ...

In dieser Nacht, träumte ich das erste mal davon, dass Lewis bei meinen Eltern im Auto gessesen hatte, als der schreckliche Unfall passierte. Ehe ich es begriff, dass ich wach war, schrie ich auch schon - zwar nicht laut genug um Yui zu wecken, aber Kiyo hatte es wahrscheinlich gehört und kopfte vorsichtig an die Tür ..


Kiyo: Mia? Alles in Ordnung bei dir?! O_O //was hat sie nur??// *Tür leicht aufmacht*
Mia: Es, es ist nichts. Ich hab' nur schlecht geträumt .. //ohman// *sich hinsetzt und Kiyo ansieht*
Kiyo: Bist du dir sicher das es geht? //hoffentlich ist es nichts schlimmes gewesen ..// *auf sie zugeht*
Mia: Ja, es geht schon .. *sich wieder hinlegt* //denke ich ...// Gute Nacht ..
Kiyo: *sie zudeckt* Gute Nacht und keine schlimmen Träume mehr! *wieder aus dem Zimmer hinausgeht* hmm .. *vor der Tür stehen bleibt* Was sie wohl hat? o<o' *Kopfschüttelnd ins Bad geht*

Ich konnte es irgendwie nicht fassen .. wieso träumte ich sowas? Es war grauenhaft. Vorallem dessen, weil er wirklich beinahe mit im Auto gesessen hatte, gut das ich ihn darum gebeten hatte, an diesem Tag nicht vorbei zu kommen .. Nun saß ich da also, und starrte an die Decke. Einschlafen war anscheinend unmöglich, also stand ich auf und ging ins Badezimmer. Ohne darauf zu achten, ob jemand darin war, machte ich die Tür auf ..

Kiyo: *vorm Spiegel steht und sich die Haare versucht zu richten* wie... OH AH! O_O *Mia anguckt* kannst du nicht klopfen? Ò_o
Mia: Oh Sorry!! //scheiße xD// *wieder rausgehen will*
Kiyo: Ach schon okay .. kannst du nicht pennen? //hmm// *sie mustert* o.ö
Mia: =_o Es geht ne .. *sich am Kopf kratzt* Aber ich wollte eigtl. mal kurz auf die Toilette, dürfte ich das mal? ^^'
Kiyo: Aaah, klar ! xD *rausgeht und die Tür zu macht* //süß irgendwie .. :)//

Nun saß ich also dort auf der Toilette und dachte weiterhin nach, was es für Gründe haben könnte, soetwas zu träumen. Vielleicht weil mir jetzt erst bewusst wird, dass dies alles hier Ernst ist und ich nicht wieder zurück kann? Vermisse ich ihn etwa schon so sehr? Kiyo klopfte wieder ..

Kiyo: Bist du endlich mal fertig, man?! Ò-ó //wie lange brauchen Weiber nur immer? ~.~// *klopft*
Mia: Ja, einen Moment noch! //ungeduldig ..// *sich wieder anzieht, abspült, und die Hände wäscht* Nicht jeder kann hetzen .. *Tür aufmacht*
Kiyo: Okay, du .. *sich am Hinterkopf kratzt* Ich habe mich gefragt, da du vielleicht nicht pennen kannst, ob du nicht bei mir pennst. Ich pass auf dich auf //biiiiiiiiiiittääää!!! *_*//
Mia o//o Oh ehm *blush* Ich weiß nicht, ich denke ich kann auch ... *unterbrochen wird*
Kiyo: Nein nichts da, ich sehe doch das du nicht einschlafen kannst. Also komm! *sie mit sich zieht* //<33//
Mia: eh O//o O-oh ke. //was wird das?// *mitgezogen wird*
Kiyo: Da, leg dich hin .. ich hol nurnoch etwas zu trinken *lächelt* X) //hihi.. haha.. hoho!//
Mia: *sich hinlegt* Kann ja heiter werden o.o >//< //was mach ich nur?!!!!!// *Decke übern Kopf zieht* //hilfe T__T//
Kiyo: Oh man .. ich bin überdreht, ich weiß garnicht warum ich das mache q//q' //hm ..warum nur?// *was zu trinken sucht*

// bei Yasuo
Yasuo: hmm.. interessant was die so bereden *wach daliegt* //hm .. scheint Kiyo ja erwischt zu haben// *grins* hachje //ist ja lustig. In die Neue unauffällige ... sieht ihm garnicht ähnlich// %D Wie viel Uhr ist es eigtl.?
Uhr: 01:20 Uhr <33
Yasuo: Ach du scheiße! //ich bin nichmal müde o__Ó// *sich in die Decke kuschelt und versucht zu pennen*

// zurück zu Kiyo & Mia
Kiyo: *mit Mineralwasser zurückkommt* Schläfst du schon? *leise fragt* //bitte nicht oö// o_o
Mia: nein. //wie auch?! oÖ// *sich nicht rührt*
Kiyo: Ich darf mich ja zu dir legen, oder? //irgendwie, mache ich mir Sorgen um sie ..o//o //
Mia: Mach doch, sonst wäre ich nicht hier .. //es ist komisch hier, Yasuo ist das größte Arschloch überhaupt, und Kiyo macht sich unnötig sorgen um mich .. und Yui .. sie ist nett, aber ich kenne sie kaum v.v// *etwas rutscht um Kiyo Platz zu machen*
Kiyo: Okay, .. //hm, was nur mit ihr los ist?// Mia? Was ist eigtl. mit dir, schon seitdem du hier bist, und das ist noch nicht lange, verhältst du dich komisch .. //rede bitte mit mir ..// Was hast du überhaupt vorhin geträumt? *sich zu ihr legt und sie anguckt*
Mia: Ich fühle mich hier nur nicht wohl. Yui schnarcht wie ein Elefant .. du bist zwar in Ordnung, nur ich weiß nicht was ich von dir halten soll, und Yasuo //dazu sag ich lieber nichts// .. naja.
Yasuo: //hm? sie reden über mich?/ *lauscht*
Kiyo: Um Yasuo brauchst du dir keine Gedanken machen, er ist zu allem und jeden so, der ist halt Yasuo. Und Yui, ja, warum denkst du hat hier jeder ein Einzelzimmer? Wir haben die größte Wohnung hier im Internat .. wir alle wissen das Yui schnarcht. Und mit Yasuo will sich keiner ein Zimmer teilen .. *Augen verdreht* dabei ist er garnicht so schlimm, er kann auch ganz schön nett sein //wenn er will// *lächelt*
Mia: das glaube ich kaum o__O Und ich weiß nicht was ich vorhin geträumt habe, dass habe ich schon wieder vergessen ~_~ //hoffentlich glaubt ers mir ..//
Yasuo: Ich und nett? Zu ihm ganz bestimmt nicht! *murmelt* //ich schlaf jetzt// *sich umdreht und einpennt* [SO schnell xDD]
Kiyo: Okay, aber wenn du wieder träumst, weck mich ruhig *wieder lächelt* //bitte <333//
Mia: Das werd ich dann machen, gute Nacht nun. *sich umdreht* o//o'
Kiyo: Gute Nacht //ich würde sie so gerne umarmen .. ich lass es lieber v_v// *versucht einzuschlafen*

Nun lag ich da, und wusste beim besten Willen nicht einmal warum überhaupt. Warum bin ich nicht in meinem Bett geblieben? Oh man, ich machte mir zu viele Gedanken. Als ich dann noch ein wenig in der Gegend rumgeguckt habe, und bemerkte, das Kiyo eingeschlafen ist, merkte ich auf einmal das mich jemand umarmte. Kiyo umarmte mich doch tatsächlich, irgendwie war es ja süß .. es war komisch. Ich musste unbewusst an Lewis denken. Trotzallem fand ich es schön und genoss die Umarmung und die Wärme und schlief kurzer Hand wieder ein.

-ENDE-

 

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!